Teilnehmermanagement
ein Produkt der BESL Eventagentur
© dlr.de

Symposium „Künstliche Intelligenz: Made in Germany“ Berlin, 04. - 05. Juni 2019

Fachleute sind sich einig, dass Künstliche Intelligenz (KI) in einer ganzen Reihe von Bereichen der Arbeitswelt sowie des täglichen Lebens schon sehr bald eine herausragende Rolle übernehmen wird. Damit gehen große Veränderungen in den Prozessen und Wertschöpfungsketten von Handel, Industrie und Dienstleistungen einher. Die Erwartungshaltung von Politik und Gesellschaft an die deutschen Unternehmen, aber auch an die großen Forschungseinrichtungen in Deutschland, ist im Hinblick auf deren Innovationskraft und somit auf eine erfolgreiche Behauptung im globalen Wettbewerb sehr groß.

Industrie- und Forschungseinrichtungen in Deutschland verfügen bereits über vielfältige und herausragende Kompetenzen in den Bereichen

- Big Data und KI für die Erdbeobachtung,

- Robotik und Industrie 4.0 sowie

- Intelligente Mobilität.

Diese Kompetenzen gezielt weiter auszubauen und zu stärken sowie synergetisch zu verbinden wird eine Schlüsselrolle für die Gestaltung der Zukunft spielen. Im Rahmen des Symposiums wird präsentiert, was bereits heute an international führender KI-Expertise in den genannten Bereichen in Deutschland vorhanden ist. Es wird eine Plattform für den Austausch zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft geschaffen. Die Veranstaltungssprache ist deutsch.

Registrierung zur Teilnahme Symposium

Eine Teilnahme am Symposium ist nur auf persönliche Einladung möglich. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der zur Verfügung stehenden Plätze für diese exklusive Veranstaltung auf insgesamt 85 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beschränkt ist. Um die Teilnehmerregistrierung zu starten, wählen Sie bitte den Link „Anmelden / Register". Nach Prüfung Ihrer Anmeldung erhalten Sie - vorbehaltlich der vorhandenen Kapazitäten - in den nächsten Wochen eine Registrierungsbestätigung für ihre persönliche Teilnahme an dem Symposium.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.